PRAXIS BLICKWECHSEL

Unterstützung fürKinder, Jugendliche

& Familien

Jeder Mensch durchläuft in seinem Leben Phasen, die nicht einfach zu bewältigen sind. Manchmal gelingt es uns dann nicht, auf unsere vorhandenen Stärken zurückgreifen zu können. Dann ist es gut, sich in einer Psychotherapie über den weiteren Weg, die weiteren Schritte und Möglichkeiten, die einem zur Verfügung stehen, klar werden zu können.
Auch Kinder und Jugendliche müssen auf ihrem Weg zum Erwachsenen grosse Veränderungen bewältigen, die manchmal sie selbst, aber auch ihre Eltern oder sogar die gesamte Familie aus dem Tritt bringen können. Dann kann es sehr sinnvoll sein, mit Hilfe von Psychotherapie einen Blickwechsel zu wagen und andere Wege zu erkunden.

Natasha Christensen:
Behandlungsangebot

  • Beratungsgespräche
  • Einzeltherapie
  • Familientherapie und Elternarbeit
  • Entspannungsverfahren
  • Medikamentöse Behandlung
praxis-blickwechsel-beratung-natasha-christensen

Kraft tanken.

Kind sein, Schule bewältigen, Familie leben, Freundschaften pflegen, eigene Wünsche verfolgen. Jede Rolle beinhaltet Ansprüche, die erfüllt werden wollen. Jede Aufgabe kann mit Leichtigkeit gelingen oder Unmengen an Kraft kosten. Ich unterstütze Kinder und Jugendliche, wenn es schwer oder schwierig wird. Eine Psychotherapie hilft eigene Ressourcen einzusetzen, damit die Kräfte, die an uns ziehen wieder ins Gleichgewicht kommen.

Alles zählt.

Verhaltensveränderungen bei Kindern oder Jugendlichen sind häufig beunruhigend und können die unterschiedlichsten Ursachen haben. Es gilt zu Beginn genau hinzuschauen, das gesamte Umfeld eines Kindes zu sehen, um Einflüsse einzuschätzen, Situationen zu analysieren und die richtige Form der Therapie zu finden.
Dank langjähriger Erfahrung als Psychiaterin und Psychotherapeutin unterstütze ich Kinder, Jugendliche und deren Familie den Weg raus zu finden – raus aus einer Krise.

Normal?!

Eine Therapie in Anspruch zu nehmen ist für niemanden eine leichte Entscheidung. Gerade für Kinder und Jugendliche nicht. Häufig ist sie verbunden mir den Fragen „Bin ich normal oder bedeutet es dann, dass ich es nicht mehr bin?“
Das ist ein enormer Ballast. Mir ist es wichtig, dass diese Kinder und Jugendliche die Gewissheit entwickeln, trotz Therapie normal, liebenswert und ein wichtiges Mitglied der Familie zu sein.

praxis-blickwechsel-christensen-kreuzlingen

Natasha Christensen
Fachärztin für Kinder- und Jugend-
psychiatrie und -psychotherapie

41 71 672 23 23
christensen.blickwechsel@hin.ch